Regionalmeisterschaften Hallenmehrkampf U16 + U14

Auch im neuen Jahr sind unsere Athleten/-innen wieder in Topform. Am vergangen Samstag starteten Marien Klinsmann (W13) und Lena Schuster (W13) bei den Regionalmehrkampfmeisterschaften in Schwäbisch Gmünd außer Konkurrenz und erzielten dabei tolle neue Bestleistungen.

Lena Schuster holte insgesamt 1.700 Punkte (Sprint: 7,39 sec., Hochsprung: 1,36m, Weitsprung: 4,64m, Kugelstoßen: 6,12m) und gewann damit den internen Wettkampf der beiden. Marie Klinsmann war knapp dahinter mit 1.697 Punkten (Sprint: 7,66 sec., Hochsprung: 1,36m, Weitsprung: 4,49m, Kugelstoßen: 7,12m).

Gratulation an die beiden Starterinnen!

Rakete Lilly Kaden hat bei den Süddeutschen Meisterschaften gezündet

Einmal mehr glänzte Lilly bei der U18 auf 60 m mit einem hervorragenden Ergebnis. Als Vorlaufs- und Zwischenlaufschnellste legte sie im Endlauf noch mal eins drauf und landete mit 7,56 s und nur 10 cm Rückstand auf die Erste auf dem Silberpodest. Mit dieser Zeit verbesserte Lilly ihre persönliche Bestleistung um 8 Hundertstel Sekunden. Damit hat Lilly ihre Fähigkeiten eindrücklich unter Beweis gestellt. Sie ist inzwischen im Bundeskader.

Ein großes Kompliment an Lilly!

Tolle Leistungen bei den Württembergischen Meisterschaften der U 16

Für Mehrkampf-Nachwuchs ist in Winterbach gesorgt:

Bei den Württ. Hallenmeisterschaften der U16 am 03.02 schnitten Leonie Pfeifer und Lasse Laauser in sämtlichen Disziplinen gut ab.

Beim 60 m Lauf lief Lasse bei der M 14 im Vorlauf 7,93 s und landete im Finale mit 7,94 s auf Platz 6. Im Hochsprung setzte er seine beständige Leistung fort und war mit übersprungenen 1,65 gleich wie der Dritte. Da Lasse einen Fehlversuch mehr hatte, wurde es dann Platz 4. Im Weitsprung erreichte Lasse gute 5,26 m. Weitengleich mit dem Viertplatzierten, aber mit dem kürzeren Zweitversuch, erreichte er den 5. Platz.

Leonie erreichte im Weitsprung der W14 mit einer neuen Bestleistung von 5,19 m den vierten Platz. Damit schrammte sie weitengleich knapp am Podest vorbei, auf Grund des schlechteren zweiten Versuchs. Ebenfalls eine neue Bestleistung gab es über die 60 m Hürden. Bereits die 9,72 s aus dem Vorlauf waren eine neue Bestleistung. Im Finale verbesserte Leonie sich auf 9,70 s und erreichte auch hier den 4. Platz. Leonie startete auch auf 60 m flach und erreichte mit 8,35 s (Vorlauf 8,33s) den 7. Platz.

Die Athleten sowie Trainer Marius und Guni sind sehr mit den Leistungen zufrieden. In zwei Wochen geht es dann bei den Württ. Hallenmehrkampfmeisterschaften weiter.

Saisonauftakt der „Senioren“ in Fürth am 27.1.18

Gleich zu Dritt gingen die Winterbacher Jung-Senioren an den Start.

In der Altersklasse M45 siegte Thilo Freudenreich im Stabhochsprung mit 3,30 m. Anja Bornand ist neu ins Team gestoßen und belegte im Kugelstoßen Platz 3 der Altersklasse W40.

Gunild Kreb startete in 5 Einzeldisziplinen in der Gruppe der W35. Diese waren auf 60 m Hürden 9,66 s. und auf 60 m 8,66s. Im Weitsprung kam sie auf 4,99 m und im Kugelstoßen auf 11,24 m. Beim Hochsprung passte der Anlauf noch nicht so ganz, so wurden es da 1,48 m. Sie siegte in allen Disziplinen bis auf den Sprint. Da gab sie sich der letztjährigen deutschen Meisterin geschlagen.

Alle drei Athleten waren zufrieden mit ihrem ersten Wettkampf.

Nächster Wettkampf der „Senioren“ werden die Baden-Württembergischen Meisterschaften Mitte Februar sein.

Lilly Kaden ist Baden-Württembergische Meisterin der U 20

77bb7187 1e7f 491b bc0c 98050cb4ab1aUnter 31 qualifizierten Starterinnen galt es am vergangenen Samstag in Mannheim die Schnellste im Land zu krönen. Verdient und mit klarem Vorsprung wurde Lilly Kaden die Sprintkönigin unter den Spezialistinnen. Dabei war sie mit 7,70 s auf 60 m die Vorlaufschnellste und verbesserte sich im Endlauf auf 7,68 s.

Unterkategorien