Mitgliederversammlung 2017

Henry Göckeler verabschiedet, Michael Rieger neuer Vorsand

 

Volles Haus im VfL-Heim.

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung des VfL Winterbach konnten die Vorstände Ernst-Heinrich Göckeler und Wilfried Steiner 100  Mitglieder im  vollbesetzten  Vereinsheim "Zum Stelio" begrüßen. Unter den Anwesenden hießen sie Bürgermeister Sven Müller, einige Gemeinderäte sowie die ehemaligen Vorstände Bernd Rieger und Klaus Junge herzlich willkommen.

 Ehrungen

Wie immer standen die Ehrungen an erster Stelle der Tagesordnung. Folgende Mitglieder wurden ausgezeichnet: Die Ehrenplakette des VfL für besondere Verdienste ging an Sybille Quinzler. Ehrenmitglied für besondere Verdienste wurde Heidi Unterberger.

Zu Ehrenmitgliedern für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Rolf Haarer und Richard Schrade ernannt.

Die Vereinsnadel in Gold für 40 Jahre Mitgliedschaft ging an Roland Fink, Otto Grigat, Christa Handl, Hannelore Hetzinger, Margot Heunisch, Inge Just, Margarete Kenner, Anna-Maria Krüger, Klaus Krüger, Gretel Mayer, Brigitta Pikal, Hermann Stierle und Anneliese Zabka.

Helena Ewersmeyer, Susanne Graf und Gunhild Kreb erhielten die Silberne Ehrennadel für besondere Verdienste.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Johannes Haesen, Monika Pscheidl, Karl-Heinz Runde, Thomas Sandholzer, Dorothea Schanbacher, Tanja Scharein, Elisabeth Schlotterbeck, Andreas Schnabel, Sigrid Steiner und Martin Tempes ausgezeichnet mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Die Goldene Ehrennadel des Sportkreises erhielten Ingo Knopp, Hans-Jürgen Knauss, Michael Rieger, Gerd Bückle, Rolf Unterberger, Wilfried Steiner, Uwe Scholz und Ralf Esch. Karin Triemer und Serif Süle wurden von der Württ.Sportjugend mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. 

Vom Schwäb.Turnerbund erhielten Sybille Quinzler und Marielies Ewersmeyer die Ehrennadel in Silber.                                                                                                   

Bericht Hauptverein und Abteilungen

Nachdem die Ehrungszeremonie mit dem obligatorischen Foto der Presse endete, war Vorstand Wilfried Steiner mit seinem Bericht an der Reihe.

Der Einladung zum 8. Seniorentreffen folgten rund 70 Mitglieder, die bei Kaffee und Kuchen einen gemütlichen Nachmittag bei den VfLern verbrachten.

Die Geschäftsstelle, geleitet von Melanie Summers ,wird mit einer Flut von Verwaltungsaufgaben konfrontiert. Melanie Summers ist für den VfL auch in Sachen "Kooperation Schule und Sport" tätig.

Im Dezember 2016 ging der VfL mit einer neuen Homepage ans Netz. Wilfried Steiner appellierte an die Mitglieder, diese auch rege zu nutzen. Positiv fiel die Mitgliederentwicklung aus.

Derzeit sind 2452 Mitglieder im Verein, davon 887 Kinder und Jugendliche. Dank ging an die Gemeinde für die Unterstützung von 13 € pro Kind. Höhepunkt beim Thema Sportstätten war die Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes am 6.11.2016. Hier ging der Dank an Gemeinde und Verwaltung für die schnelle Abwicklung des Projekts.

In diesem Jahr wird dann die Laufbahn im Stadion in Angriff genommen.

Nochmals Dank an die Gemeinde für die Durchführung der Sportlerehrung, vor allem bei der Jugend erfreut sich diese großer Beliebtheit. Als nächstes standen kurze Einblicke in die Abteilungen auf dem Programm.

Die Badmintonspieler würden sich über neue Mitglieder sehr freuen.

Die Fußballer sind vom  neuen Kunstrasen begeistert. Die 1. Mannschaft kommt nach 4 siegreichen Spielen so langsam aus dem Tabellenkeller, hat noch Chancen auf das Pokal-Endspiel. Mehrere Flüchtlinge nehmen am Spielbetrieb teil. Höhepunkt bei den Handballern war der Aufstieg der 1. Damenmannschaft in die Landesliga. Die C-Jugend spielt auf Verbandsebene sogar in Dornbirn (Österreich).  Probleme gibt es bei der Besetzung von Trainerposten.

Die aufstrebende Karateabteilung setzt viel auf Lehrgänge mit Landestrainern.

Eine wahrhaftige Weltmeisterin haben den Leichtathleten zu bieten. Gunhild Kreb holte den Titel im Siebenkampf bei der Senioren-WM in Australien. Bei der weiblichen U16 wurde Lily Kaden über 100 m 3. Deutsche Meisterin und wurde auch Württ.Meisterin. Der Remstallauf war wieder ein voller Erfolg. Den Tischtennislern fehlt es an jüngeren Aktiven. Bereits zum 32. mal wurden die bei allen Teilnehmern beliebten  Senioren-Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Rege geht es auch bei der Turnabteilung zu. Die Trampolingruppe war bei mehreren Veranstaltungen des Schwäb.Turnerbundes präsent. Teilnahme am Landesturnfest.  Am 20.11.2016 feierte die Abteilung ihr 20 jähriges Bestehen.

Mit Dankesworten an alle Unterstützer des Vereins beendete Wilfried Steiner seinen Vorstandsbericht.

Kassenbericht und Entlastungen

Kassier Ralf Esch konnte in seinem Vortrag von einem leicht positiven Ergebnis berichten. Dies bestätigte Kassenprüfer Hans-Jürgen Knauss, der zusammen mit Thomas Mühlberger die Kasse prüfte. Der Verein steht auf gesunden Füßen, so Knauss. Die Entlastung des Ausschusses nahm traditionell der Bürgermeister vor. Sie erfolgte einstimmig. Der TOP 4 wurde schnell abgehandelt.

Beitragserhöhung und Wahlen

Die geringe Beitragserhöhung fand mehrheitlich die Zustimmung der Anwesenden. Auch das Thema Wahlen wurde rasch durchgezogen.

Für den scheidenden Vorsitzenden Ernst-Heinrich Göckeler kandidierte Michael Rieger, er wurde einstimmig gewählt. Auch Kassier Uwe Scholz und Beisitzerin Senem Daricili wurden für 2 weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso bestätigt wurden die Vereinsjugendleiter Miriam Aber und Emre Süle. 

Verabschiedung Vorstand Henry Göckeler

Zum Schluss der Versammlung übernahm noch mal Vorstand Wilfried Steiner das Wort. Er ließ die Verdienste seines nun "Ex"-Vorstandskollegen Henry Göckeler Revue passieren. Er wird, so Steiner, nun seine " bessere Hälfte" im Verein verlieren. 20 Jahre Vorstand waren eine lange Zeit. Auch Bürgermeister Müller dankte Henry Göckeler und übergab ein Weinpräsent. Ausgezeichnet wurde Henry Göckeler auch. Vom Sportkreis, für den er auch lange tätig war, erhielt er die Ehrennadel in Gold mit Diamanten. Auf Vorschlag von Wilfried Steiner wurde Göckeler einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des VfL Winterbach gewählt. Nach so viel Lobesreden und –Hymnen wurden die restlichen Tagesordnungspunkte schnell abgehandelt. Unter Anträge und Verschiedenes gab es keine Wortmeldungen so das Wilfried Steiner nach fas 3 Stunden eine harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung beschließen konnte.

  • VfL-Hauptversammlung-2017-05_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-06_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-08_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-09_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-13_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-22_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-23_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-27_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-31_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-34_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-35_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-37_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-42_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-43_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-49_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-54_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-67_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-68_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-80_bearbeitet-1
  • VfL-Hauptversammlung-2017-81_bearbeitet-1

Unsere Partner & Sponsoren