Weibliche A-Jugend

A1 Jugend weibl

Mit sieben Spielerinnen bei der Quali zeigten diese, was in ihnen steckt, wenn sie gefordert werden und sie den Mut haben, zu zeigen was sie können. So war das Unentschieden gegen Allowa für das Team wie ein Sieg, woran auch die anschließende 2 Tore Niederlage gegen den HC Winnenden 2 nichts änderte. Die Quali zeigte aber auch, dass mit nur sieben Spielerinnen gegen Ende die Luft doch knapp wird, was wiederum bedeutet, ein bisschen Ausdauer ist eben ein Muss, gerade in Zeiten von personellen Engpässen.

Diese Engpässe sollten sich während der Runde bei geschlossener Anwesenheit und der möglichen Unterstützung aus der B-Jugend soweit in den Griff kriegen lassen, so dass die im Training einstudierten Varianten im Angriff und in der Abwehr auch gegen Spielende noch mit wachem Kopf durchgezogen werden können.

Nichtsdestotrotz sind wir bereit uns dieser Herausforderung mit dem notwendigen Willen, der erforderlichen Lockerheit und dem unumgänglichen Spaß im Training und beim Spiel zu stellen und erfolgreich zu meistern.

Wir freuen uns aus auf die kommende Saison,

die weibliche A-Jugend + Trainerteam

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.