Bundesliga Nachwuchs aus Winterbach

Unser Eigengewächs Hannah darf ab dieser Saison Bundesligaluft bei den Frauen EINS TG Nürtingen Handball schnuppern!
Wir freuen uns sehr und sind verdammt Stolz, dass ein HSGie in der zweithöchsten Klasse angreifen darf!

Wir wünschen Dir viel Erfolg bei dieser Herausforderung!

106780597 2467656040003836 4637927159116931050 o

 

Ehrungen

Bereits an unserer letzten Weihnachtsfeier durften wir insgesamt vier unserer HSGies für ihren langjährigen Einsatz und ihre Aktivitäten für die HSGies ehren.
 
Unser Abteilungsleiter für den VfL Winterbach, Dietmar "Didi" Jung und Michael Rieger als Vorstand des VfL durften unsere HSGies Mareike Hasert, Timo Fleischmann und Bernhard Pröschild für ihren langjährigen, ehrenamtlichen Einsatz zugunsten der Abteilung Handball mit der Ehrennadel in Silber des VfL Winterbach auszeichnen.
 
Eine wwitere Ehrung durfte Katharina Beutel als Schiedsrichterwartin vornehmen. Für sein 10-jähriges Jubiläum an der Pfeife wurde unser HSGie Bernhard Pröschild geehrt. Das 4-fache - ja richtig, 40 Jahre!!- an Zeit als Schiri und Mann an der Pfeife weist unser Roland Leukert auf. Roland, deine Treue und dein Einsatz an und mit der Pfeife für unsere Abteilung sei besonders hervorgehoben! 40 Jahre an der Pfeife - Respekt und Hut ab! Das können nicht viele im HVW - Handballverband-Württemberg e.V.!
 
IMG 20200209 WA0001
Unbenannt

Aufstieg 2020 der M2 HSGies

Nachdem zur neuen Saison 19/20 einige altgediente Spieler aus der ersten Garde den Ball etwas flacher halten wollten und doch die Hände nicht von demselbigen lassen konnten, füllte sich der Kader zu einer brauchbaren Mannschaft, mit genügend Personal um auch die Ersatzbank zu füllen. Sogar ein gelernter Torhüter war nun endlich wieder im Aufgebot. Die dadurch entstandene gesunde Mischung aus ‘jungen Hüpfern‘ und ‘alten Hasen‘ ließ etwas fruchtbares erwarten.
Zum Zeitpunkt der Bekanntgabe zum vorzeitigen Saisonende standen unsere Männer 2 auf dem dritten Tabellenplatz. SG Schorndorf 3 auf Platz eins und SF Schwaikheim 4 auf Platz zwei.
Nachdem Schorndorf zurückgezogen hat und der Aufstieg von Schwaikheim nicht möglich war, aufgrund ihrer dritten Mannschaft in der nächsthöheren Liga, heißt der Aufsteiger (Trommelwirbel)
HSG Winterbach/Weiler 2 !
Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!
Ein Aufstieg als Meister ist mit Sicherheit befriedigender aber einem geschenkten Gaul…
Ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Fans für die tolle Unterstützung!
Männer2 Aufstieg

Aufstieg 2020 der F2-HSGies

Nachdem sich kurz vor Saisonstart noch ein paar langjährige HSGiesFrauen zum Studieren verabschieden mussten, starteten die Mädels trotzdem mit einem qualitativ und quantitativ gut besetzten Kader hochmotiviert in die Saison.
Im ersten Spiel gegen die MTV-Stuttgart gab es jedoch direkt einen Dämpfer für das junge Team, dieser fand sich jedoch weniger in der Auftaktniederlage als vielmehr in der Verletzung einer der neuen Hoffnungsträgerinnen in der Schlussminute. Simone Schweyher war erst neu zu den HSGies 2 gestoßen und viel fortan für die Saison aus.
Unbeeindruckt von dieser Niederlage legten die Mädels jedoch eine Serie von 4 Siegen in Folge hin. Erst der hochverdiente Meister der Kreisliga B - Glückwunsch an der Stelle an die Mädels der Kickers 2 nach Stuttgart - konnte die Serie stoppen. Auch gegen den Mitaufsteiger aus Winnenden musste man sich geschlagen gegeben und so ging man mit 10:6 Punkten in die Winterpause.
Gleich im ersten Spiel der Rückrunde gab es dann die höchste Saisonniederlage für die HSGies, dem ebenfalls verdienten Mitaufsteiger MTV Stuttgart musste man sich mit 22:14 geschlagen geben.
Dass die Spielerinnen von dieser Niederlage sehr gefrustet waren bekamen dann die Mädels aus Weinstadt bei ihrem Gastspiel in Winterbach zu spüren, denen man mit einem 31:14 deutlich machte, dass hier ab diesem Tag nichts zu holen ist.
Vor der "Zwangspause" standen die HSGies2 somit auf Platz 4 der Tabelle und waren somit doch ein wenig überrascht als am 15.06. die Staffeleinteilung für die Saison 20/21 veröffentlicht wurde und man aufgestiegen war.
Der Freude über den Aufstieg tat das jedoch keinen Abbruch und somit bedanken sich die Mädels bei allen treuen Fans die sich durch die Höhen und Tiefen der letzten Saison begleiteten und hoffen auf noch größere Unterstützung im nächsten Jahr.
Denn die Mission ist ganz klar allen zu zeigen, dass man zu Recht aufgestiegen ist und durch ausbauen der Höhen und glätten der Tiefen die Liga zu halten.
DANK geht auch an die Mädels die uns nach der Saison leider aus beruflichen Gründen, krankheitsbedingt oder auf Grund der langersehnten Handballerrente verlassen müssen.
Vielen Dank für eure sportliche Unterstützung Angelina Steiner, Nicola Eisenbraun, Chrissi Raithle, Eve Raithle, Meike Viersik und Sabine Hemminger.
Wir würden uns sehr freuen euch trotzdem das ein oder andere Mal in der Halle begrüßen zu dürfen!
Frauen2 Aufstieg
 
 

Großer Heimspieltag am 08.03.2020!

Plakat Heimpiel 08 03 2020 web facebook

wjA-WL: SV Stuttgarter Kickers – HSGies 18:25 (7 :11)

Auswärtssieg

Beim Tabellenschlusslicht SV Stuttgarter Kickers konnte endlich der erste Auswärtssieg gefeiert werden. In den Anfangsminuten zeigte die Mannschaft allerdings wieder das schon bekannte Auswärtsgesicht. Nach 8 Spielminuten lagen die HSGies mit 1:4 in Rückstand. Dann aber ging ein Ruck durch die Mannschaft. Mit mehr Bewegung und Schnelligkeit im Angriffsspiel wurden Torchancen herausgespielt, die dann auch konsequent genutzt wurden. Auch in der Abwehr konnte immer besser Zugriff auf den Gegner genommen werden, sodass bis zur Halbzeitpause ein 4-Tore-Vorsprung zustande kam. Bei besserer Chancenverwertung und Ausnutzung von Überzahlspiel in den letzten 2 Minuten vor der Halbzeit hätte der Vorsprung sogar noch höher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann souverän nach Hause gespielt. Zwischenzeitlich wuchs der Vorsprung auf 9 Tore an. Somit konnte ein hoch verdienter 25:18-Sieg gefeiert werden.
Mit nunmehr 17:11 Punkten belegt die Mannschaft vor den letzten 4 Spielen den 3. Tabellenplatz in der Württembergliga.

Es spielten: Paula Eichner, Lucca Huttelmaier(4), Lena Zerrer, Sarah Haller(1), Anja Engmann, Joana Ortmann, Hannah Eisenbraun (5), Luisa Winger (3), Milena Heim(7/2), Sonja Mühlhäuser(1), Pauline Bickhardt(1) und Janine Epp (3).

Männer-KLD: HSGies : SF Schwaikheim 4 26:24 (13:11)

Zu Gast war in diesem Spiel der aktuelle Tabellenführer aus Schwaikheim. Auch wenn das Hinspiel denkbar knapp verloren wurde waren sich die HSGies im Klaren, daß der Gegner schlagbar ist. Die Bank war voll und man konnte aus dem Vollen schöpfen. Zudem wollten sich unsere Athleten die Scharte vom letzten Spiel wieder auswetzen.

Das Spiel begann jedoch anders als erwünscht. Die SF ging mit drei Zählern in Führung und es lief bereits die 8. Minute bis den HSGies das erste Tor gelang. Topscorer Timo Fleischmann netzte souverän vom 7m-Punkt ein und läutete die Aufholjagd ein. Der Abwehrverbund arbeitete Hand in Hand und konnte die Gäste so zu einigen technischen Fehlern und Ballverlusten zwingen. Die Zweite Welle wurde konsequent gespielt und zu schnellen Treffern umgemünzt. Beim 5:5 (12.) war der Vorsprung eingestellt. Über das 10:8 (20.) wurde die erste Hälfte mit 13:11 abgepfiffen.
Jetzt galt es die Betriebstemperatur über die Pause oben zu halten.

Drei schnelle Tore zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigte, dass dies gelungen war. Der Gegner steht allerdings nicht unverdient an der Tabellenspitze und antwortete seinerseits mit drei Punkten in Folge. Doch der HSGie-Express war am Rollen. Beim 23:22 (53.) kamen die Gäste zwar nochmal auf Tuchfühlung und konnten sogar noch beim 24:24 (57.) ausgleichen. Der Siegeswille aber, war ungebrochen. Die letzten beiden Treffer wurden auf Seiten der HSGies gezählt. Die zwei Punkte blieben somit verdient in eigener Halle.

Silué, K. Schulte (3), Eberle (5), F. Schulte, Schell, Schumann, Schäfer, Stockhammer, Pröschild (4), Wurst (5), Serafin-Valle, Fleischmann (6/2), Aichholz, Friedrich (3)

WANTED!

Wanted Jugendtrainer 20 21

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.