"Erst die Arbeit, dann das Vergnügen" – ein kleiner Rückblick

Bevor wir das Karatejahr 2019 am Donnerstag vor den Ferien bei einer kleinen Weihnachtsfeier gemütlich ausklingen lassen konnten, war erstmal noch ein bisschen „Arbeit“ angesagt: Die Stelle der Jugendleiterin war seit einigen Monaten nicht offiziell besetzt. Das heißt, die Kinder und Jugendlichen der Abteilung mussten bei einer Jugendversammlung zunächst eine neue Jugendleiterin wählen. Julia Verhara hatte sich im Vorfeld bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen und wurde einstimmig gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Schön, dass wir Julia für diese Aufgabe gewinnen konnten! Sie ist selbst aktiv in unserer Erwachsenengruppe und ihre Tochter Marie trainiert fleißig in der Donnerstags-Anfängergruppe. Julia ist also die perfekte Ergänzung für unser Team!

Bild 1

Der gemütliche Teil wurde dann eingeleitet durch Abteilungsleiter Thomas Appenzeller, der sich zunächst bei den beiden Trainern Bernd Burkart und Gina Posern und dann auch bei seinem ganzen Team für die gute Arbeit im vergangenen Jahr bedankte.

Nachdem die Kinder nun so lange ausgehalten hatten, wurden endlich auch sie mit „kleinen“ Geschenken belohnt: Weihnachtsmann Thomas und die frisch gebackene Jugendleiterin Julia überreichten jedem Kind einen Turnbeutel mit unserem VfL-Karate-Logo. Für die „Minis“ aus der Dienstagsgruppe gab´s als „Füllung“ neben Süßigkeiten einen Ball, der zukünftig im Training bei Gina eingesetzt wird. Die „Großen“ aus den beiden Donnerstagsgruppen von Bernd bekamen im Beutel Süßigkeiten und ein Springseil geschenkt.

Beim anschließenden gemütlichen Plausch war dann noch Zeit, auf ein erfolgreiches Jahr zurückzublicken. Die Karate-Abteilung hat sich prima entwickelt, viele motivierte und engagierte Kinder und Eltern haben dazu einen großen Teil beigetragen und so schauen wir mit Vorfreude auf ein neues, hoffentlich genauso harmonisches und erfolgreiches Karatejahr 2020!

Bild 2

Übrigens: 2020 wird weltweit ein ganz besonderes Karate-Jahr, denn Karate wird erstmals olympisch! Wir freuen uns jetzt schon auf spannende Wettkämpfe bei den olympischen Sommerspielen in Tokio vom 24.7. bis zum 9.8.2020!

Allen Karateka und Nicht-Karateka, Sportlern und Nicht-Sportlern wünschen wir an dieser Stelle noch ein glückliches, gesundes neues Jahr!

Es grüßt herzlich

die Karate-Abteilung des VfL

"Pinguinprüfung" für unsere "Karate-Minis"

Normalerweise gliedern sich die Karate-Gurtfarben wie folgt:
Schüler Unterstufe (9.-7. Kyu): Weiß – Gelb – Orange,
Schüler Mittelstufe (6.-4. Kyu): Grün – Blau – Violett,
Schüler Oberstufe (3.-1. Kyu): Braun – Braun – Braun,
Meister (1.-9. Dan): Schwarz (z.T. Rot-Weiß).
Für die Kinder gibt es auch zweifarbige Gürtel, um Teilerfolge auf dem Weg bis zur nächsten Gürtelprüfung sichtbar zu machen.

Unsere jüngsten Karate-Minis sind allerdings gerade mal vier bis sechs Jahre alt und trainieren großteils erst seit etwa drei Monaten. Da ist es noch ein Stückchen Weg bis zur ersten richtigen Gurtprüfung. Aber natürlich haben auch unsere „Minis“ schon einiges gelernt in den vergangen drei Monaten! Und das durften sie im letzten Training des Jahres ihrer Trainierin Gina Posern zeigen.

Bild 01

Gina Posern „prüfte“ mit ihren jungen Assistenten Ben Reiniger und Jakob Posern die kleinen „Karate-Pinguine“ in Zweiergruppen im Foyer der Salierhalle. Als Zeichen für die erste kleine bestandene Prüfung bekamen die kleinen Prüflinge orange Streifen ans Ende des weißen Gürtels geklebt.

Bild 01

Die anderen Karatekids hatten in der Zwischenzeit ihren Spaß an den verschiedenen Stationen in der Halle, die von Ginas „Sondereinsatz-Team“ aus Eltern, Aktiven und Jugendlichen der Karateabteilung super betreut wurden. Und auch, wer keine „Pinguin-Prüfung“ absolviert hatte, bekam am Ende des Trainings eine schöne Urkunde und eine kleine, süße Belohnung überreicht.

Wir gratulieren unseren jüngsten Karatekids aus der Dienstagsgruppe ganz herzlich und hoffen, dass sie noch lange Freude am Karate haben!

"Mini-Training" läuft!

Toll gestartet ist die neue „Mini-Trainingsgruppe“ für Karatekids ab ca. 5 Jahren! Seit Beginn des neuen Schuljahres lernen die Kinder unter Anleitung von Gina Posern spielerisch erste Karatetechniken. Ganz nebenbei werden Koordination und Gleichgewicht, Konzentration und Ausdauer geschult. Mit vielen kreativen Ideen gestaltet Gina Posern das Training für die Kinder abwechslungsreich und auch Spaß und Spiel kommen nie zu kurz.

Training Minis verkleiner

„Schnuppern“ ist jederzeit möglich!
Mamas/ Papas/ … dürfen gerne mitkommen und zuschauen oder mitmachen!

KARATE - NEUE TRAININGSZEITEN und KURSE!

Homepage 01d

"Abschlusstraining" mal anders!

Bild 1 2 3   

Das Schuljahr ist zu Ende. („Endlich!“ werden wohl die meisten Schüler, Eltern und Lehrer denken…) Leider ist mit dem Schuljahr aber auch die diesjährige Karate-„Saison“ schon wieder zu Ende. Schade! Andererseits: Vielleicht tut diese Pause auch ganz gut, denn ein besonders turbulentes Karate-Jahr liegt hinter uns:

Kaum zu glauben - das war schon das 6. (!) Karate-Zeltlager!

...und auch in diesem Jahr waren unsere Zeltlager-Chefs Thomas und Ronny schon Tage vor dem Karate-Zeltlager wieder im Dauereinsatz: Einkaufen, mähen, Material aufs „Stückle“ fahren, und, und, und … Dafür war dann aber auch alles perfekt vorbereitet, als am Freitagnachmittag um 15.00 Uhr alle Karatekids (teilweise samt Geschwistern und Eltern) auf die Autos verteilt wurden und sich auf den Weg Richtung Großbottwar machten.

Alles neu macht der ...MÄRZ

Neuigkeit Nr. 1:
Neuer Abteilungsleiter ist seit Beginn des Jahres Thomas Appenzeller.

Neuigkeit Nr. 2:
Neue stellvertretende Abteilungsleiterin ist Anke Ihle-Benz.

Neuigkeit Nr. 3:Burkart
Das Donnerstags-Training wird seit März dieses Jahres geleitet von Bernd Burkart (3. Dan, s. Bild)! Bernd Burkart ist ein sehr erfahrener Karateka. Er hat bei Meistern in Japan und Deutschland gelernt und gibt sein Wissen seit vielen Jahren in verschieden Vereinen an Karate-Schüler weiter. Wir freuen uns sehr, dass er sich entschlossen hat, unser Donnerstags-Training zu übernehmen!

(Dienstags findet das Anfänger-Training unter Leitung von Yuma Lösch mit Unterstützung durch weitere Übungsleiter statt. Für die Fortgeschrittenen gibt es derzeit dienstags ein freies Training sowie gelegentlich ein Training mit einem Gasttrainer. Mit Jürgen Wolf (3. Dan, Shotokan und Shitu Riu) konnten wir beispielsweise im März einen ebenfalls sehr erfahrenen Gasttrainer gewinnen, der hoffentlich auch in Zukunft immer wieder mal eine interessante Trainingseinheit mit uns gestalten wird.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.