Kooperation mit der SV Remshalden

Der VfL Winterbach und die SV Remshalden machen ab nächster Saison 2018/19 im oberen Jugendbereich gemeinsame Sache: Von den U19-Junioren bis hinab zu den U13-Junioren werden Spielgemeinschaften zwischen den beiden Nachbarvereinen gebildet, um so eine breitere Basis für erfolgreiche Jugendarbeit zu erhalten. Die Jugendleitungen des VfL und der SVR befinden sich momentan noch in der Abstimmungsphase bezüglich Trainerteams, Trainingszeiten und Trainingsort bzw. Spielort der einzelnen Mannschaften.

Angestrebt ist:

• eine langfristige Partnerschaft,

• eine Mannschaft pro Jugend in der Bezirksstaffel zu stellen (höchste Spielklasse im

Fußballbezirk Rems-Murr),

• allen fußballbegeisterten Jugendlichen soll eine Plattform geboten werden, um sich mit Spaß

am Fußball in einem Team zu entwickeln.

Jugendspielgemeinschaft mit der SV Remshalden ab 2018/19

VfL Winterbach und SV Remshalden starten Kooperation

Logo

 

Am gestrigen Abend trafen sich die Jugendleitung und Jugendtrainer des VfL mit den Sportskammeraden des SV Remshalden im VfL-Vereinsheim um die seit einigen Wochen angebahnte Spielgemeinschaft im Jugendbereich ab der kommenden Saison vorzubereiten und zu besprechen.

30. Spieltag Bezirksliga

Spielbericht 26.05.2018 - Aktive VfL Winterbach I

VfL Winterbach I - SV Fellbach II 3:2 (2:0)

 

VfL gewinnt auch das letzte Saisonspiel

 

Der VfL Winterbach hat eine überragende Rückrunde mit einem 3:2-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft des SV Fellbach Fußball abgeschlossen. Die Tore für die Hausherren erzielten Mato Kelava (15.), Francesco Formaro (35.) und Morris Rube (60.).

...

Bereits nach 15 Minuten gingen die Männer von Nico Spina durch einen "Kullerball" von "MaTOR" Kelava mit 1:0 in Führung. Damit traf er in jedem der vergangenen drei Spiele und zog in der internen Torschützenliste mit Kevin Mezger (beide 14) gleich. Kurz darauf vertändelte dieser eine Großchance und setzte dann in der 34. Minute einen Freistoß aus 25 Metern an die Fellbacher Querlatte. Eine Minute später war es Francesco Formaro, der den VfL mit 2:0 in Front schoss. Von Fellbach war in Halbzeit eins wenig zu sehen, man agierte im Angriff recht umständlich.
Dies änderte sich nach dem Wechsel. Nach 55 Minuten Spielzeit stand es plötzlich 2:2, Winterbach war im Tiefschlaf, dies nutzten die Gäste gnadenlos aus. Dominik Wirth (47.) per Kopfball und Kai Simon (55.) waren die Torschützen. Erst jetzt wachte Winterbach wieder auf. Der eben eingewechselte Morris Rube brachte seine Mannschaft mit dem Treffer zum 3:2 wieder auf die Siegerstraße (59.). 10 Minuten später vergab Mato Kelava auf VfL-Seite zwei sehr gute Möglichkeiten. Fellbach steckte keineswegs zurück und hatte in der Schlussphase noch 2 Torchancen durch ihren Kapitän Alessandro De Giovanni, die aber nichts mehr einbrachten.

29. Spieltag Bezirksliga

Spielbericht 21.05.2018 - Aktive VfL Winterbach I

SC Korb I - VfL Winterbach I 2:3 (0:0)

 

Knapper Sieg!!!!

In der ersten Halbzeit wollten beide Teams defensiv sicher stehen. Der Korber Torspieler Paul Klemm rettete zweimal gegen die Gästestürmer. Nach der Pause schlugen die Gäste einen langen Ball in den Korber Strafraum und Mato Kelava schoss zum 0.1 ein(50). Dann schnappte sich Marco Schulz den Ball an der Mittellinie und traf aus 20 Meter zum 1:1 (55.). Korb machte mehr Druck und ging nach einem Linksschuß aus 18 Meter durch Nico Schulz 2:1 in Führung(60). Doch fünf Minuten später trafen die Gäste durch Kevin Mezger zum 2:2.Kevin Mezger traf dann aus einem Gewühl zum 2:3 (85.) Endstand. 

29. Spieltag Kreisliga BIII

Spielbericht 21.05.2018 - Aktive VfL Winterbach II

SC Korb II - VfL Winterbach II  2:0 (1:0)

 

VfL Winterbach II trat personell geschwächt in Korb an. Bedingt durch die Ferien musste die 2. Mannschaft auf einige Spieler der AH zurückgreifen. Dennoch hatte Tobias Kurz seine Mannen gut eingestellt. Man stand ordentlich und konnte immer wieder eigene Chancen erspielen, die aber nicht in bare Münze umgewandelt werden konnten. Korb versuchte nun das Spiel in die Hand zu nehmen. Das 1:0 für Korb erkannte der Schiedsrichter nicht an, da der Schütze des Tores im Abseits stand. Auch konnten die Korber einen Ihn zugesprochenen Elfmeter nicht zur 1:0 Führung nutzen. In der 36. Minute konnte man es aber nicht mehr verhindern und Florian Munz brachte den SC Korb II mit 1:0 in Führung. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

28. Spieltag Bezirksliga

Spielbericht 13.05.2018 - Aktive VfL Winterbach I

VfL Winterbach I - FSV Waiblingen I 3:1 (1:1)

VfL macht Klassenerhalt perfekt!

Dem VfL Winterbach ist der Ligaverbleib nach einem 3:1-Heimsieg gegen den FSV Waiblingen rechnerisch nicht mehr zu nehmen. In einem ausgeglichenen Bezirksligaspiel trafen Mato Kelava (9., 52.) und Morris Rube (63.) zum vielumjubelten fünften Sieg in Folge.

Die Winterbacher, die im Vergleich zum Spiel gegen Viktoria Backnang wieder auf Mattis Escherle und Marko Memmler zählen konnten, hatten von Beginn an das spielerische Übergewicht. Die Gäste aus Waiblingen standen tief und waren zunächst auf defensive Stabilität bedacht, was jedoch nur bedingt klappte: Nachdem Morris Rube nach sieben Minuten eine hochkarätige Gelegenheit vergeben hatte, machte es Mato Kelava zwei Minuten später besser. Er schloss einen schönen Spielzug über Marko Memmler, Adrian Rube und Francesco Formaro eiskalt zum 1:0 ab. Bis Mitte der ersten Hälfte hatten die Winterbacher das Spiel im Griff, dann kam Waiblingen besser ins Spiel und auch zu ersten Chancen. Der an diesem Tag herausragende VfL-Keeper Florian Böck hielt zunächst stark gegen Martin Jux, dann konnte VfL-Kapitän Johannes Neugebauer Yanick Schraivogel nach einem vielversprechenden Konter im letzten Moment blocken. Kurz vor der Halbzeit hatte Mato Kelava dann das 2:0 auf dem Fuß, doch Ex-VfL-Torwart Fabian Tress parierte mit einem starken Fußreflex.

28. Spieltag Kreisliga BIII

Spielbericht 13.05.2018 - Aktive VfL Winterbach II

VfL Winterbach II - FSV Waiblingen II 0:6 (0:3)

 

Deutliche Niederlage!  

Am Sonntagnachmittag gastierten die Waiblinger Mannschaften in Winterbach. Leider konnte man keine Punkte mitnehmen. Bereits in der Anfangsviertelstunde wurden die Weichen für einen Waiblinger Sieg gestellt. Bereits in der 4. Minute erzielte Mirsad Tahiri das 0:1 für Waiblingen, 7 Minuten später das 0:2. Winterbach versucht sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen, konnte aber keinen Treffer erzielen. Anderst der FSV Waiblingen: Markus Rautscher markierte in der 35. Minute das 0:3. mit diesem Rückstand ging es auch in die Halbzeit.

27. Spieltag Bezirksliga

Spielbericht 05.05.2018 - Aktive VfL Winterbach I

FC Viktoria Backnang I - VfL Winterbach I 2:3 (1:1)

 

Knapper Erfolg beim Schlusslicht

Durch einen hart erkämpften Auswärtssieg beim bereits abgestiegenen Tabellenletzten FC Viktoria Backnang konnte der VfL die Punkte 32 bis 34 einsammeln und steht nun zumindest vorübergehend auf Platz sieben.

Die Winterbacher, die neben den verletzten Kevin Mezger und Fatmir Sylaj auch auf Mattis Escherle, Mato Kelava und Marko Memmler verzichten mussten, taten sich anfangs schwer gegen gut organisierte Gastgeber. So dauerte es bis zur 20. Minute bis Morris Rube die erste nennenswerte Chance des Spiels durch zur 1:0-Führung nutzte. Die Backnanger zeigten sich unbeeindruckt und kamen eine Viertelstunde später durch Kubilay Özler zum Ausgleich. Eine Zeigerumdrehung später verletzte sich zu allem Überfluss auch noch VfL-Mittelfeldmotor Denis Sekulovic am Knöchel und musste ausgewechselt werden. Für ihn ist die Saison leider vorbei - Gute Besserung an dieser Stelle, Seku!

Unterkategorien

Unsere Partner & Sponsoren - Fussball

×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Zur Datenschutzerklärung